Hypnose - Schattenseite und Gefahren bei der Hypnose

Mangelnde Kompetenz   *   Showhypnose   *   Manipulation durch Hypnose   *   Warum Sie bei mir sicher sind

 

Alles hat mindestens zwei Seiten.
So können Sie zum Beispiel mit einem Messer Ihr Brot schneiden, jemand damit ermorden oder das Leben retten.

Auch Hypnose kann negativ verwendet werden. Und so gibt es auch verschiedene Gefahren im Zusammenhang mit Hypnose:

1. Mangelnde Kompetenz

Nachdem Hypnose und Hypnotiseur keine geschützten Begriffe sind, kann sich letztlich jeder unabhängig von seiner Kompetenz Hypnotiseur nennen. Und wie bei allem, wo unprofessionell gearbeitet wird, können auch bei der Hypnose Gefahren auftreten. So könnte zum Beispiel unbeabsichtigt ein altes Trauma reaktiviert oder eine panische Reaktion ausgelöst werden, mit der weder der “Hypnotiseur” noch der Hypnotisierte richtig umgehen können. Genauso könnte der “Hypnotiseur” durch seine mangelnde Kompetenz auch falsch mit Suggestionen umgehen und dadurch Probleme hervorrufen.

 

2. Showhypnose

Showhypnose ist nicht grundsätzlich schlecht. Allerdings wird mit Showhypnose meist ein falsches Bild von Hypnose vermittelt.
Außerdem machen manche Showhypnotiseure die Hypnotisierten lächerlich oder verursachen bleibende Schäden. Wenn ein Showhypnotiseur zum Beispiel auf der Bühne eine hypnotisierte Frau einfach so den besten Orgasmus ihres Lebens erleben lässt, dann ist dies im 1.Moment für alle eine tolle Erfahrung. Allerdings können dafür hinterher Probleme kommen, wenn die Frau mit ihrem Partner keine so tollen Orgasmen erlebt. (Schließlich war der Bühnenorgasmus ja der beste Orgasmus ihres Lebens!)

 

3. Manipulation durch Hypnose

Ein Mensch könnte in Hypnose dazu gebracht werden, Dinge zu tun, die er normaler Weise nie tun würde. Dies wird von vielen Hypnotiseuren bestritten. Dies liegt aber nur daran, dass sie sich nicht so gründlich mit Hypnose beschäftigt haben oder Angst haben, mögliche Klienten zu verschrecken.
Es stimmt zwar, dass man in Hypnose zu nichts gegen seinem Willen gezwungen werden kann. Der Wille ist aber auch formbar und manipulierbar. Dies sehen wir auch an den einschränkenden Glaubenssätzen, die wir von der Familie, Gesellschaft und Religion übernommen haben.
Die eigenen Wert- und Moralvorstellungen bleiben auch in der Hypnose immer bestehen. Ein geschickter Hypnotiseur könnte jemanden aber doch dazu bringen, letztlich gegen seine Wert- und Moralvorstellungen zu handeln. Er könnte sie zwar nicht außer Kraft setzen, aber sie geschickt umgehen. Dazu müsste er dem Hypnotisierten nur eine passende, andere Realität erleben lassen, was mit Hypnose ja durchaus möglich wäre.

Dies haben auch verschiedene wissenschaftliche Experimente gezeigt. Schauen wir uns kurz  zwei Beispiele dazu an:

In einem Experiment wollten Hypnotisierte eine gereizt klappernde Klapperschlange in einem Glaskäfig anfassen, weil sie die Schlange nur als ein harmloses Stück Seil wahrgenommen haben. Von der nicht hypnotisierten Kontrollgruppe hat sich vernünftiger Weise niemand in die direkte Nähe der Schlange getraut.

In einem anderen Experiment haben Hypnotisierte ein ganzes Pistolenmagazin auf einen Menschen abgefeuert, weil sie ihn für ein bedrohliches Raubtier hielten, dass sie angreifen und auffressen will.

 

Wir werden aber nicht nur von Hypnotiseuren manipuliert. Auch unsere Eltern, die Gesellschaft und religiöse Vereinigungen (Kirche, Sekten) haben uns bewusst oder unbewusst hypnotisiert und beeinflusst. Deshalb biete ich auch De-Hypnose-Coaching zur Auflösung von übernommenen, unpassenden Programmierungen / Beeinflussungen an.

 

 

Warum Sie bei mir sicher sind

1. Ich verfüge über eine hohe Kompetenz. (Mehr dazu auf der “über mich”-Seite)

2. Ich mache mit Ihnen keine Showhypnose, sondern professionelles Hypnose-Coaching

3. Hypnose zu missbrauchen, würde meinen eigenen Wert- und Moralvorstellungen widersprechen.

Ich lebe auch nach dem Motto “Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu.”

Ich habe nichts zu verbergen und kann mit Ihnen auch arbeiten, wenn ein Zuschauer dabei ist. Daher können Sie zu unserem Termin auch gerne eine Begleitperson zu Ihrer Sicherheit mitbringen.
Bitte ziehen Sie aus dieser Aussage keine falsche Schlussfolgerung. Nicht jeder Hypnotiseur, der keine Zuschauer erlaubt, hat etwas zu verbergen. Es gibt auch kompetente und verantwortungsvolle Hypnotiseure die keine Zuschauer erlauben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Sicherheit” oder gerne auch im telefonischen oder persönlichen Gespräch mit mir in Nürnberg.

 

[Home] [Hypnose] [Anwendungen] [Gefahren] [Kontraindikation] [Geschichte] [Hypnose-Coaching] [Sicherheit] [Hypnose-Fragen] [Links] [über mich] [Kontakt]