rauchfrei durch Raucherentwöhnung

rauchfrei durch Raucherentwöhnung

 

Methoden der Raucherentwöhnung  *  Gibt es Nebenwirkungen beim rauchen aufhören?  *  rauchfrei durch Hypnose

 

Raucherentwöhnung

Zur Raucherentwöhnung gibt es verschiedene Methoden:

Zu den bekanntesten Raucherentwöhnungsmethoden gehören die so genannteWillenskraftmethode, Medikamente, Nikotin-Pflaster und Akupunktur.

Außerdem gibt es viele Ratgeber in Form von Büchern, CDs und DVDs mit Titeln, wie “ ... rauchen aufhören ...”, ... Nichtraucher werden ...” oder “ ...rauchfrei ...”

Auch werden Gesprächskurse und Gesprächstherapien zum Thema “Vom Raucher zum Nichtraucher” angeboten.

All diese Methoden versprechen oft dauerhaften Erfolg. Manche Menschen werden dadurch auch tatsächlich Nichtraucher und bleiben ihr weiteres Leben lang rauchfrei.
Allerdings stellen viele auch fest, dass die
Raucherentwöhnungsmethoden sie leider nicht oder nur kurzfristig zum Nichtraucher gemacht haben.
Manche Ex-Raucher stellen auch unerwünschte Nebenwirkungen vom Rauchen aufhören fest.

Mögliche Nebenwirkungen vom Rauchen aufhören mit den oben genannten Methoden

* das Gefühl, dass etwas fehlt

* “Sucht”-Verlagerung / Ersatzbefriedigung

* massive Gewichtszunahme, weil der Ex-Raucher statt zu rauchen jetzt zum Essen greift

* Gereiztheit

* innere Unruhe

* aggressives Verhalten

* Verwandlung in einen militanten Nichtraucher oder Probleme im Umgang mit Rauchern

rauchfrei durch Hypnose

Neben den oben genannten Methoden gibt es auch noch die Raucherentwöhnung mit Hypnose. In der Regel treten hier keine Nebenwirkungen auf und diese Form der Raucherentwöhnung führt meist zu langfristigem Erfolg.

Weiter zu: Warum ist Rauchen aufhören mit Hypnose so leicht und effektiv?

Rauchen aufhören mit Hypnose

 

[Home] [Hypnose] [Anwendungen] [Gefahren] [Kontraindikation] [Geschichte] [Hypnose-Coaching] [Sicherheit] [Hypnose-Fragen] [Links] [über mich] [Kontakt]